Info

Alle Preise bei den Posts können abweichen.

Samstag, 3. September 2011

Für dein Tier

Mhm...Yummy! Auch dein Kaninchen möchte gerne etwas leckeres essen. Es ist super einfach deinem Kaninchen das richtige Futter zu geben.

Hauptfutter:
Fast jedes Kaninchen verträgt Trockenfutter wie auf dem Foto. In diesem Futter sind oft getrocknete Sachen wie Getreide, Mais, Sonnenblumenkerne, Salat uvm. Diese Mischung schmeckt deinem Kaninchen sehr gut. Aber das hier zählt besonders:
-Es gibt Futter für verschiedene Altersklassen: Ist dein Kaninchen noch ein Baby, dann kauf JuniorFutter. Ist es Erwachsen, kaufe Futter für ausgewachsene Kaninchen. Ist es schon sehr alt, kaufe SeniorFutter. Dieses Futter gibt deinem Kaninchen Vitamine, lässt das Fell glänzen uvm. Solltest du aber merken das deinem Kaninchen das Futter nicht gefällt, es allergisch darauf ist oder es ihm Bauchschmerzen bereitet (das siehst du wenn der Kot sehr komisch aussieht als der normale), dann lass dich von einem Tierarzt beraten welches Futter das richtige ist. Oder du kannst auch Futter speziell für ,,Sensible Kaninchen" kaufen. Tipp: In Zoofachgeschäften gibt es oft eine Theke, dort kannst du dir Kaninchenfutter selber mischen.
Dein Kaninchen ist ein Gourmet? Er möchte auch ab und zu einen leckeren Snack?
Dafür gibt es viele Produkte. Es gibt z.B. Drops (die kann man unter das Hauptfutter mischen, ca. 2 Stück pro Tag für dein Kaninchen) mit leckeren Geschmacksrichtungen (auf dem Foto sind sie von Vitakraft, mit Yoghurt & Erdbeere), es gibt Knabberstangen die praktisch an den Käfig befestigt werden, diese fördern das Knabbern deines Kaninchens. Es gibt wirklich unzählige Varianten.
PS: Das hier, auf dem 3. Foto, ist mein Hase namens ,,Trudi" ;-) Ist doch zuckerniedlich oder?
xoxo , celine.

Keine Kommentare: